Förderprogramme für KMU`s & Handwerk

Personal- und Strategieoffensive Handwerk 2025 vorgestellt

Das Wirtschaftsministerium und der Handwerkstag haben die Personal- und Strategieoffensive Handwerk 2025 vorgestellt. Mit gemeinsamen Maßnahmenpaketen soll das Handwerk bei der Fachkräftesicherung, der Strategieorientierung und der Digitalisierung unterstützt werden. Dafür will das Land bis 2019 insgesamt 4,4 Millionen Euro bereitstellen.

Hier gibt`s direkte Informationen vom Land Baden-Württemberg

::      ::     ::

Beratungen und Innovationen werden gefördert.

Der Europäische Sozialfonds (ESF) und das Land Baden-Württemberg fördern kleine und mittlere Unternehmen mit verschiedenen Förderprogrammen.

Zum Beispiel mit der "Digitalierungsprämie", der "Intensivberatung für das Handwerk" oder mit dem Coaching-Programm "Chancen fördern". Innovationsvorhaben, Veränderungsprozesse und auch andere Themenschwerpunkte zur Digitalisierung werden dabei unterstützt. Interessierte Betriebe können sich dadurch längerfristig von einem externen Experten beraten und begleiten lassen. 

Fördergelder nutzen!

Zu mehr Informationen nutzen Sie bitte den Link  zu den jeweiligen Förderprogrammen:

Digitalisierungsprämie  ::  Förderung bis zu 10.000 EUR Prämie für Investitionen in IT-Lösungen.

ACHTUNG: Anträge können Sie ab dem 09.07.2018 wieder bei Ihrer Hausbank stellen.

Mit der Digitalisierungsprämie werden Projekte zur Einführung neuer digitaler Lösungen sowie zur Verbesserung der IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen gefördert... weiterlesen

Intensivberatung für das Handwerk  ::  Förderung bis zu 4.600 EUR

ESF Innovation/Umstrukturierung  ::  Förderung bis zu 2.600 EUR

(alle Angaben ohne Gewähr)

Haben Sie Interesse?

Dann sprechen Sie uns gerne persönlich an oder senden Sie uns einfach Ihre Anfrage.

 


Weitere Informationen zu Themen und Förderprogrammen für das HANDWERK

„Dialog und Perspektive Handwerk 2025“

PRESSEMITTEILUNG  des Ministeriums für Wirschaft, Arbeit und Wohnungsbau Nr. 4/2018

„Dialog und Perspektive Handwerk 2025“: Wirtschaftsministe-rium fördert Beratungen mit jährlich 435.000 Euro
Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Wir unterstützen das Handwerk dabei, zukunftsorientierte Konzepte zu Unternehmensstrategie und Personalpolitik zu entwickeln und umzusetzen“
„Das Handwerk in Baden-Württemberg muss sich strategisch und personell für die Herausforderungen der Zukunft rüsten. Mit unseren neuen Beratungsange-boten zur Unternehmensstrategie und zur Personalpolitik unterstützen wir das Handwerk dabei, passgenaue Konzepte für den technologischen Wandel und den Fachkräftewettbewerb zu finden“, gab Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoff-meister-Kraut heute (10. Januar) in Stuttgart bekannt.

weiterlesen...


Die Handwerkskammern unterstützen

Gehen Sie die Digitalisierung an - wir unterstützen Sie dabei!

Der digitale Wandel bietet Handwerkern vielfältige Chancen, ihren Betrieb modern und innovativ auszurichten. Wir beraten Sie gern und halten Sie über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung auf dem Laufenden.

So wird ihr Betrieb digital

Zahlreiche Handwerksbetriebe sind in Sachen Digitalisierung schon gut aufgestellt. Doch besonders kleineren Unternehmen fordert diese Entwicklung viel ab. Unsere Digitalisierungsberatung ist genau die richtige Anlaufstelle für Sie, denn Sie bietet neben der Einzelberatung auch anschauliche Best-Practice-Fälle aus dem Handwerk.

Trends und Entwicklungen werden durch das ständig wachsende Netzwerk aus Experten und anderen Beratungsstellen erkannt und zum Beispiel in Infoveranstaltungen praxisgerecht für Handwerksbetriebe aufbereitet. Mit den Aspekten weiterlesen...


Personal: Auf die Mitarbeiter kommt es an

Das wichtigste Kapital eines Betriebs sind seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre Qualifikation und ihre Motivation sind für den Erfolg des Unternehmens ganz entscheidende Faktoren.

Zentrale Aspekte der Personalführung

Die Anforderungen an Führungskräfte haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert: Führen statt anweisen, Vertrauen statt Kontrolle, situatives Verhalten statt standardisiertem Auftreten. Dadurch ist auch die Mitarbeiterführung komplexer geworden - umso wichtiger, dass Unternehmer ihre Mitarbeiter verstehen und durch das eigene Führungsverhalten die Voraussetzungen für produktives und effizientes Arbeiten schaffen.

Steigern Sie das Potenzial Ihrer Mitarbeiter und erhöhen Sie dadurch deren Leistungsbereitschaft und Zufriedenheit. Dadurch steigert sich deren Produktivität. Das sind zentrale Aspekte der Personalführung.

weiterlesen...

ODV

Zuhören. Verstehen. Umsetzen.