Zusatzmodule kwp-bnWin.net

Die modulare Konzeption der Handwerkersoftware kwp-bnWin.net ermöglicht Ihnen eine individuelle Konfiguration der Lösung, die perfekt auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist. So können Sie den Funktionsumfang der BASIS-Version von kwp-bnWin.net jederzeit und flexibel an Ihren ganz spezifischen Bedarf anpassen. Die einzelnen Software-Module werden nachfolgend im Detail beschrieben.

KALKULATION

Exakt, aufschlussreich, spielerisch.  

Das Zusatzmodul KALKULATION ist speziell auf Handwerksbetriebe zugeschnitten und deckt die spezifischen Bedürfnisse des Handwerks optimal ab. Vertiefen und präzisieren Sie damit Ihre Deckungsbeitragsrechnung aus der Positionsaufnahme. KALKULATION ermöglicht es Ihnen, das Projekt beliebig oft mit unterschiedlichen Kalkulationsansätzen neu zu berechnen. Differenzieren Sie dabei die Positionsarten nach Normal-, Alternativ- und Eventual-Positionen. Und unterscheiden Sie zwischen Hauptauftrag und den Nachtrags-Angeboten. Denn: gut kalkuliert, ist halb gewonnen!  

In einer Gesamtkalkulation erhalten Sie, je nach Umfang der gewählten Positionen, Einblick auf den gesamten Vorgang. So überblicken Sie sofort die Verteilung von Material und Lohn, erkennen die gesamten Einkaufswerte und sehen die ermittelten Lohnwerte in Stunden und Werten.  

Gesamtsummen oder Lohnansätze können schnell und einfach für alle Positionen verändert werden. Mittels Hochrechnung können verschiedene Szenarien durchgespielt werden, um so die optimale Vorgabe zu ermitteln. Sind die geplanten Mitarbeiter bereits bekannt, können die internen Lohnwerte angepasst und noch exaktere Vorgabewerte ermittelt werden.

AUFMASS

Systematisch, mobil, gewerksgerecht.  

Maßgeschneiderte Aufmaß-Berichte

Durch eine individuelle Grunddateneinstellung und frei belegbare Formelsammlung lassen sich Bildschirmanzeige und Ausdrucke individuell auf die Eigenheiten des jeweiligen Handwerksbetriebs einstellen. Dabei können alle Branchenspezifika, z. B. für  Elektro-, SHK-, Maler- oder Dachdeckerbetriebe, berücksichtigt werden.  

Optionaler elektronischer Datenaustausch 

Auf Wunsch können Projekt-Aufmaße auch elektronisch, z. B. per Notebook oder PDA, erfasst werden. Mittels Schnittstelle werden die Daten in Ihr lokales Netzwerk übernommen und stehen sofort für die weitere Bearbeitung (z. B. Abrechnung) zur Verfügung. Auch der Import Ihres Aufmaßes aus Microsoft Excel wird standardmäßig unterstützt. Die Weitergabe von Aufmaßen (Massenübermittlung) nach REB 23.003 (DA11) ist möglich.    

Messen & Auswerten

Die im KWP-Modul AUFMASS bereitgestellten Auswertungen sind äußerst flexibel. Alle wesentlichen Aufmaß-Informationen können auf den Bildschirm oder als Ausdruck über Ihren System-Drucker ausgegeben werden.

MATERIALWESEN

Transparent, lückenlos, nachvollziehbar.  

Für eine optimale Steuerung Ihres Materialeinsatzes können Sie mit dem Modul MATERIALWESEN spielend leicht eine permanente Begleit- und Nachkalkulation für Ihre Baustellen durchführen.  

Folgende Funktionen sind im Modul enthalten:

  • Erzeugen von Materialauszügen und Bestellvorschlagslisten
  • Führung und Kontrolle von Baustellenlagern
  • Begleit- und Nachkalkulation von Baustellen/Projekten
  • Komplette Lagerverwaltung mit Inventur
  • Preisspiegel zum Vergleich der Lieferanten
  • Bestellvorbereitung
  • Seriennummern-Verwaltung  

Mit dem Modul MATERIALWESEN identifizieren Sie permanent Verbesserungspotenziale. In Preisverhandlungen erhalten Sie auf Knopfdruck stets aktuelle Werte. Gleichzeitig lassen sich die gewonnenen Daten für die Nachkalkulation oder für künftige Projekte nutzen, indem Sie die Daten Ihrer Vorkalkulation den tatsächlichen Ist-Werten angleichen.  

Eine weiteres praktisches Feature: Über die integrierte Seriennummern-Verwaltung können Sie die Historie Ihrer Geräte vom Einkauf über den Verkauf bis hin zu Reklamationen und Reparaturen lückenlos verfolgen.  

BESTELLWESEN

Pünktlich, komplett, perfekt.   

Mit dem Modul BESTELLWESEN für die Auftragsabwicklung laufen Erfassung, Verwaltung und Kontrolle von Bestellungen stets reibungslos. Eine einfache, komfortable Bedienung und integrale Verarbeitung ermöglichen eine perfekte Kommunikation mit Ihren Lieferanten. Sie können Ihre Bestellvorgänge zu jedem beliebigen Zeitpunkt nachvollziehen und kontrollieren.   

Warenwirtschaft leicht gemacht    

Die Automatisierung des Bestellablaufs führt zu einem transparenteren Unternehmen. Weil jeder Vorgang klar definiert und damit kontrollierbar ist, kann jede Abweichung von der Norm kurzfristig erkannt werden. Fehler fallen auf und Gegenmaßnahmen lassen sich rechtzeitig einleiten. Mit dem Modul BESTELLWESEN schließen Sie damit den Informationskreislauf, der durch eine Kundenbestellung ausgelöst wurde. Alle Detailinformationen zu Kunden und Lieferanten stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. So können Sie sicher agieren und sind jederzeit aussagefähig gegenüber Ihren Lieferanten, Kunden und auch Mitarbeitern.

Video ansehen

WARTUNGSWESEN

Planbar, kundenorientiert, informativ. 

Mit dem Modul WARTUNGSWESEN verwalten Sie komfortabel und übersichtlich Ihre Kundendienst-, Wartungs- und Serviceleistungen. Abrechnungen und Auswertungen sind damit zügig und aussagefähig erstellbar. Die bereitgestellten, umfangreichen Informationen erfüllen höchste Ansprüche und erleichtern die reibungslose und  termingerechte Abwicklung eines Serviceauftrags enorm. Die komfortable Auftragsnachbearbeitung ermöglicht außerdem eine vollständige und übersichtliche Berechnung aller erbrachten Leistungen.  

Weiterhin erwähnenswert: Den Anlage-/Gerätedaten können Messdaten hinzugefügt werden. Die chronologisch gelisteten Rückmelde-Ergebnisse weisen umgehend auf kritische Messwerte hin. So haben Sie immer einen aktuellen Überblick über den Zustand der Anlage.

AKTIVITÄTENMANAGEMENT

Vielseitig, teamorientiert, organisiert.       

Mit dem Modul AKTIVITÄTENMANAGEMENT können Sie eigene Aktivitäten frei definieren. Diese Aktivitäten oder Aufgaben können anschließend definierten Adressen, Projekten, Regie- oder Wartungsaufträgen zugeordnet werden. Daraus resultierende Aufgaben können anschließend auf einfache Art und Weise verteilt und überwacht werden.  

Profitieren Sie von den vielfältigen Modul-Funktionen:

  • Strukturierte Ablage von Informationen (inkl. Archiv)
  • Informieren und Delegieren
  • Bessere Organisation der eigenen Aufgaben durch Wiedervorlage und Aktivitätenplanung
  • Checklisten-Funktion
  • Rückrufverwaltung und Telefonnotizen
  • Lieferantenbewertung für ISO-zertifizierte Unternehmen
  • Veranstaltungsplanung
  • Reklamations- und Beschwerdemanagement
  • Verwaltung von Bankbürgschaften
  • Kundenzufriedenheitsumfragen
  • Besuchsberichte
  • Web-Zugang
  • Verwalten und Auswerten von Marketing Aktionen
  • Angebotsnachverfolgung
  • u. v. m.

Video ansehen

Dokumentenmanagement - ARCHIVIERUNG

Logisch, strukturiert, übersichtlich.  

Die Integration des Moduls ARCHIVIERUNG in die Microsoft Office-Welt ermöglicht einfaches Archivieren direkt aus Word, Excel oder Outlook. Über spezielle Dokumenten-Scanner mit zugehöriger Software können Fremddokumente automatisch eingescannt und zugeordnet werden. Sind die gescannten Dokumente mit einem Barcode versehen, ordnet das Modul diese im Rahmen der Archivierung automatisch dem jeweiligen Vorgang zu. Auf diese Weise reduzieren Sie die Informationsflut und legen Ihre Daten schnell, strukturiert und garantiert wieder auffindbar ab. 

Video ansehen

ZUGFeRD - elektronische Rechnungsprüfung

Gewinnen Sie Zeit - durch elektronische Rechnungsprüfung Ihrer Lieferanten-Rechnungen!

Was ist ZUGFeRD?

Unter dem Namen ZUGFeRD (Zentraler User Guide Forum elektronischer Rechnung Deutschland) ist ein allgemeines elektronisches Rechnungsformat zu verstehen, das den Austausch strukturierter Daten zwischen Rechnungssteller und Rechnungsempfänger ermöglicht. Das ZUGFeRD-Format kann für den Rechnungsaustausch zwischen Unternehmen, Behörden und Verbrauchern genutzt werden. Das ZUGFeRD-Format kombiniert die ursprüngliche PDF-Rechnung mit einer integrierten Rechnungsdatei im XML-Format. Dieses Format erlaubt ein standardisiertes Auslesen von Rechnungsdaten wie Rechnungsbetrag, -nummer, etc. und die damit verbundene Nutzung in nachgelagerten Prozessen.

kwp-bnWin.net mitgedacht!

Sparen Sie Zeit, schaffen Sie Transparenz ohne die Rechnungsdaten selbst abtippen zu müssen, diese wurden ja bereits mit Hilfe des ZUGFeRD-Formats importiert.

Damit Sie die ZUGFeRD eRechnungskontrolle in Verbindung mit Ihrer Software kwp-bnWin.net nutzen können, müssen Sie die Module Bestellwesen, Eingangsrechnungsbuch und Beleg- / Vorgangsarchivierung im Einsatz haben. Außerdem empfehlen wir Ihnen die Verwendung der Schnittstelle zur Datev- / Agenda-Finanzbuchhaltungs-Software.

Eine kurze Dokumentation zur ZUGFeRD eRechnungskontrolle finden Sie hier

Video ansehen

ODV

Zuhören. Verstehen. Umsetzen.