Aktuelles


PRESSEMITTEILUNG VOM LAND BADEN-WÜRTTEMBERG vom 25. Juni 2018

Wiederauflage der Digitalisierungsprämie

Hoffmeister-Kraut: „Mit der Prämie unterstützen wir die mittelständische Wirtschaft auf dem Weg in die digitalisierte Zukunft. Nur so kann Baden-Württemberg führender Innovations- und Wirtschaftsstandort bleiben.“Nach einem ersten erfolgreichen Modellversuch im Jahr 2017 wird die Digitalisierungsprämie des Wirtschaftsministeriums in einem weiteren Modellversuch als Tilgungszuschuss wiederaufgelegt. In 2018 stehen dafür aus Mitteln der Digitalisierungsstrategie der Landesregierung (digital@bw) 4 Millionen Euro zur Verfügung. Pressemitteilung weiterlesen...

Detaillierte Informationen zum Förderprogramm entnehmen Sie bitte dem Merkblatt.



Datenschutzgrundverordnung

Sind Sie bereit?

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist zum 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Unternehmen müssen ihre Prozesse an die neuen Datenschutz-Anforderungen anpasst haben. Der Vorteil ist, dass viele der neuen Anforderungen schon bekannt sind. So war die Führung eines Verfahrensverzeichnisses bereits nach dem Bundesdatenschutzgesetz verpflichtend, gleiches gilt für die Vorabkontrolle.

Die Verantwortlichkeit für das Unternehmen, das personenbezogene Daten verarbeitet, wird durch eine Nachweispflicht verdeutlicht, die sich auch in den Bußgeldern bis maximal 20 Millionen Euro oder vier Prozent des weltweiten Jahresumsatzes niederschlägt.

Hinzu kommt die Änderung des Bundesdatenschutzgesetzes, die zeitgleich mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft tritt.  Es lohnt sich also, sich mit den neuen Herausforderungen des Datenschutzes zu beschäftigen.

Unternehmen können mithilfes dieses interaktiven Online-Tests des Bayerischen Landesamtes für Datenschutzaufsicht ermitteln, wie weit sie mit der internen Umsetzung der DS-GVO gekommen sind und an welchen Stellen nachgebessert werden sollte.

Sind Sie in Ihrem Unternehmen soweit? Was ist noch zu tun?

Der 25. Mai 2018 ist vorbei. Wer noch an der Umsetzung der Datenschutzverordnung was tun muss, kann beispielsweise mithilfe des Fragebogens eine Bestandsaufnahme machen und prüfen, welche datenschutzrechtlichen Maßnahmen im Unternehmen vorhanden und ob sie mit der DS-GVO kompatibel sind. Insbesondere: weiterlesen...

Unser TIPP: nutzen Sie das Datenschutz-Kit von dem Datenschutzspezialisten IITR.  Eine kostengünstige Lösung und ideal für kleine und mittlere Unternehmen. Weitere Informationen.


ODV expandiert weiter!

Unsere Marktposition im Bereich ORGANISATION & IT-LÖSUNGEN wollen wir weiter ausbauen. Aus diesem Grunde suchen wir neue Mitarbeiter (w/m) zur Verstärkung unserer Teams. Sprechen Sie mit uns über Ihre Zukunft! 

Weiter zur ODV Job-Börse.


Erweiterung KWP-Service :: Ab 01.01.2018

KWP-Support Tel. 0711-45 130-47 

Ab dem 01. Januar 2018 bündeln wir unsere derzeitigen "KWP-Hotline"-Ressourcen mit unserem Softwarehersteller KWP. So wird für Sie die Erreichbarkeit erhöht und es stehen Ihnen noch mehr Supporter für Ihre Anwenderfragen zur Verfügung. Wir sind immer gerne für Sie da!

 

KWP-Support  +49 (0) 711-45130-47

KWP-Hotline    hotline@odv.de

KWP-Service    service@odv.de

 

Was ist KWP-Hotline? Was ist KWP-Service?

Hier finden Sie eine kleine Übersicht an Anfragekategorien.


Automatische Eingangsrechnungsprüfung mit der kwp-bnWin.net-Branchenlösung

ZUGFeRD - Elektronische Rechnungsprüfung von Lieferantenrechnungen

Das allgemeine elektronische Rechnungsformat ZUGFeRD ermöglicht den Austausch strukturierter Daten zwischen Rechnungssteller und Rechnungsempfänger.

Sie rufen Ihre Rechnungen per Sammelabruf ab. Die PDF-Datei wird gegen die Bestellungen im KWP-Modul Bestellwesen geprüft. Stimmen die Preise überein, werden die Rechnungen direkt im Eingangsrechnungsbuch erfasst, verbucht und in der Dokumenten-Archivierung abgelegt. Die Rechnung ist  nun zur Zahlung freigegeben und kann an die Buchhaltung übergeben werden.

Spürt die Prüfung Abweichungen auf, müssen Sie als Anwender eingreifen und eine Entscheidung treffen. Sie befassen sich also nur noch mit den Ausnahmen und Ihnen bleibt mehr Zeit, da nicht mehr jede Rechnung selbst erfasst werden muss.

mehr Information


ePost nutzen und Rechnungen mit Rapporten direkt versenden

ePost-Nutzer aufgepasst -  Legen Sie doch Ihren Rechnungen die Rapporte gleich bei

Mit einer kleinen Anpassung am Formular können Sie ab dem kommenden Auslieferungsstand kwp-bnWin.net 7.3 N3 direkt beim Rechnungsdruck auswählen, ob und wenn ja, welche, Rapporte an die Rechnung angehängt werden sollen. Mit dem Druck wird ein einziges PDF-erzeugt, dass nun auch per ePost versendet werden kann. Interesse? Dann lassen Sie sich gleich bei uns telefonisch 0711-45130-30 vormerken und wir werden die Formularanpassung für Sie vorbereiten.


kwp-bnZeit.app

 

einfach.schnell.zeitsparend.

Mit der „kwp-bnZeit.app“ erfassen Ihre Monteure die Zeiten für die Tages- / Wochenberichte ganz einfach, schnell und zeitsparend per Smartphone. Diese App ist eine mobile Ergänzung zum Modul Stundenerfassung der führenden Handwerkersoftware kwp-bnWin.net oder auch Vaillant winSOFT.

Wie funktioniert die „kwp-bnZeit.app“?

Der Monteur kann mobil auf seinem Smartphone seine Arbeitszeit vorgangsbezogen erfassen oder diese mit der Start- / Stopp-Funktion automatisch inkl. Geo-Daten aufzeichnen lassen.

Wie auch beim herkömmlichen Wochenbericht kann er über den Synchronisations-Button die erfassten Zeit-Datensätze ins Büro übertragen. Dort stehen diese zur Prüfung und Übermittlung in die Stundenerfassung bereit: komplett durchgängig - ohne Medienbruch und ohne Doppelerfassung. Das lästige „Einsammeln“, Kontrollieren, Querprüfen und Erfassen der Zeiten im Büro entfällt komplett.

Darüber hinaus erhält der Monteur auf sein Smartphone Rückmeldung, ob die Zeiten gebucht sind und Information darüber, ob es Abweichungen gibt oder Änderungen vorgenommen wurden.

Hier geht`s zum Produktflyer der „kwp-bnZeit.app“.

Sie haben noch keinen KWP-Serverdienst installiert? - Dann klicken Sie hier, um zur Installationsseite zu gelangen. Die kwp-bnZeit.app für iOS (Apple Store) und Android (Google Play Store) erhalten Sie bereits im jeweiligen App-Store, die „kwp-bnZeit.app“ für Windows Phone 10 ist derzeit noch in Vorbereitung. Für Windows 10 64-bit ist eine Version zum Download unter www.kwp-app.de/windows verfügbar.

Die App benötigt Zugriff auf „kwp-bnWin.net“ ab Version 7.2 N5 oder Vaillant winSOFT 5.2 N5 mit jeweils dem entsprechend eingerichteten KWP-Serverdienst. Außerdem ist das Modul Materialwesen in Ihrem „kwp-bnWin.net“ oder Vaillant winSOFT erforderlich, um die erfassten Zeit-Datensätze ins Büro übertragen zu können.

Eine Kurzbeschreibung der Anwendung „kwp-bnZeit.app“ finden Sie hier.

Hier finden Sie einen Organisationsvorschlag zum Thema Zeiterfassung mit der „kwp-bnZeit.app“.

 


kwp-bnBaumappe.app

Wie funktioniert die „kwp-bnBaumappe.app“?

Die kwp-bnBaumappe.app ist eine mobile Ergänzung der Module Archiv und Aktivitätenmanagement der führenden Handwerkersoftware kwp-bnWin.net oder auch Vaillant winSOFT.

In einer modernen Oberfläche, die für Touchbedienung entwickelt wurde, haben Sie Zugriff auf das Vorgangsarchiv, Adressen und Aktivitäten Ihrer Projekte auch von unterwegs.

Die größte Besonderheit ist sicherlich, dass Sie damit offline lesen und bearbeiten können; die Synchronisation erfolgt automatisch, wenn Sie wieder online sind. Mit der kwp-bnBaumappe.app nehmen Sie Ihre komplette Dokumentation aus dem Projektarchiv auch offline mit.

Baustellenbesichtigungen, Reklamations- management, Restarbeitenverwaltung oder auch die Arbeitsdokumentation der Baustellen erledigen Sie digital. Aufgenommene Bilder oder auch Fotos aus dem Fotoarchiv übernehmen und annotieren Sie direkt in der App. Diese bearbeiteten Fotonotizen werden dann automatisch mit dem Hauptsystem kwp-bnWin.net oder Vaillant winSOFT synchronisiert. So sind Ihre mobilen Offline-Daten immer up to date: Produktflyer zur kwp-bnBaumappe.app

Sie haben noch keinen KWP-Serverdienst installiert? - Dann klicken Sie hier, um zur Installationsseite zu gelangen.

Sie benötigen die kwp-bnBaumappe.app für Windows, dann starten Sie den Download hier.

Die kwp-bnBaumappe.app für iOS (mit eingeschränkten Annotationsmöglichkeiten) erhalten Sie im Apple Store.

Somit ist die kwp-bnBaumappe.app ein MUSS für jeden Handwerker der Elektro- oder Heizung/Sanitär-Branche.
Die App benötigt Zugriff auf kwp-bnWin.net ab Version 7.2 oder Vaillant winSOFT Version 5.2 mit jeweils dem entsprechend eingerichteten KWP-Serverdienst. Die Möglichkeiten der App variieren je nach dem am KWP-Server in Ihrer Firma eingesetzten Programm-Modulen und Berechtigungen.

Aktivieren Sie über Ihren bnInfoCenter-Admin-Zugang Ihre kwp-bnBaumappe.app und testen diese.

 


VDZ Plattform: HEIZUNGSlabel zur Berechnung der Energieeffizienz

Wie bereits im Vorfeld informiert, gelten ab dem 26.09.2015 die Bestimmungen zur Energieeffizienzberechnung.

Hierzu bieten Großhändler und Hersteller teilweise eigene Lösung zur Berechnung und Erstellung eines Energielabels an.

KWP hat dazu in der neuen Version die neue, zentrale VDZ-Schnittstelle (IDS 2.1) implementiert.

Wie funktioniert das konkret?

In der Katalogsverwaltung finden Sie den Button „HEATING-LABEL“ hier können Sie pro Katalog das VDZ-Lieferantenkürzel hinterlegen. Diese Kürzel finden Sie auch im Internet unter www.heatinglabel.de

In der Positionserfassung des Projekts markieren Sie die gewünschten Positionen für die Berechnung des Energielabels. Per Rechter Maus finden Sie den Menüpunkt „HEATING-LABEL“. Nun überträgt die Software das hinter den markierten Positionen liegende Material per IDS an die VDZ-Plattform. Dort werden die übertragenen Artikel analysiert und dargestellt. Der VDZ-Server prüft, ob er Hersteller- Informationen zu den übertragenen Artikeln (auf Basis der EAN/GTIN oder HerstellerNr = KWP-Artikelnummer) findet.

Aufgrund dieser VDZ-Informationen erstellt die Internetplattform das Energielabel. Findet die VDZ-Plattform keine Informationen zu den hochgeladenen Artikeln so müssen Sie manuell eingreifen und die Berechnung auf der VDZ-Plattform per Hand durchführen.

Die erzeugten Energielabel Dokumente können Sie dann ausdrucken, in KWP zum Projekt archivieren (Archiv-Modul vorausgesetzt!) oder auf Ihrem Windows-Dateisystem abspeichern.

Mehr Infos zur Berechnung und zur zentralen VDZ-Plattform finden Sie unter www.heatinglabel.de


kwp-bnWin.app

Die nächste Generation der „bnInfoCenter.app" (Mobiles Büro) ist verfügbar - Die neue „kwp-bnWin.app", mit der Sie nie mehr Ärger mit Funklöchern haben werden.

Unsere neue App wird für iOS und Windows Phone zur Verfügung gestellt. Die größte Besonderheit ist sicherlich, dass Sie damit offline lesen und bearbeiten können; die Synchronisation erfolgt automatisch, wenn Sie wieder online sind.

Mit der „kwp-bnWin.app" haben Sie Zugriff auf Ihren Kalender, Ihre Aktivitäten und Ihre Adressen.
Eigene Aktivitäten und Termine können im Online- und Offline-Modus bearbeitet werden. Online ist auch die Ansicht der Terminkalender anderer Benutzer möglich. Sie haben zudem Einsicht in das Archiv und über die Adressen ist zusätzlich ein Einstieg in das Rechnungsjournal und Ihre Wartungsanlagen gegeben.

Die neue „kwp-bnWin.app" ist für Nutzer der „kwp-bnWin.net"-Software über ein Mietmodell verfügbar.

Mehr zu diesem Thema, sowie eine Installationsanleitung finden Sie unter www.kwp-app.de.


Kostenloser UGL-Viewer, Version 2 verfügbar

 Das UGL Datenformat ist heute aus dem Handwerk nicht mehr wegzudenken. Genau wie DATANORM, GAEB, IDS oder OCI gehört UGL heute zum Standard. Sowohl SHK-Großhändler als auch Lieferanten aus der Elektro-Branche nutzen die UGL-Datei als Anfrage, Angebot, Auftragsbestätigung, Bestellung sogar bis hin zur Rechnung.

 Die UGL-Datei macht dem Handwerker das Leben einfacher, denn sie spart ihm Zeit.

Einziger Nachteil dabei: der Handwerker kann das UGL-Datenformat nicht wie eine PDF-Datei öffnen und im lesbaren „Klartext" betrachten. Dies war der Anstoß der KWP-Entwickler, die UGL-Routinen aus der marktführenden Handwerker-Software „kwp-bnWin.net" in ein eigenständiges Stück Software zu verpacken:

Der UGL-Viewer war geboren! Er macht jede UGL-Datei lesbar. Ohne Installation! Ohne Kosten! Einfach KWP!

NEU: In der aktualisierten Version 2 ist nun eine erweiterte Dateiauswahl (Anzeige von Lieferscheinen und Rechnungen) verfügbar.

Klicken Sie hier, um den UGL-Viewer (Version 2) ohne Registrierung herunterzuladen!


Der Bundesverband Bausoftware e.V. wurde im September 1993 gegründet. Seither verfolgen der Verband und die führenden Software- und IT-Unternehmen gemeinsam ein Ziel: „Die Stärkung der Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Bauwirtschaft durch den Einsatz von Bausoftware." (Quelle: http://www.bvbs.de/ueber-den-bvbs.html)

Die Qualität im elektronischen Datenaustausch zu steigern, ist nach eigenen Aussagen des Verbandes eines seiner Kernziele. Daher werden in Zusammenarbeit mit dem Gemeinsamen Ausschuss für Elektronik im Bauwesen (GAEB) verschiedene Softwareprogramme im Hinblick auf den Datenaustausch nach GAEB DA XML 3.2 und 3.1 zertifiziert. Bei der Zertifizierung wird zwischen den Bereichen „Bauausführung" und „AVA" differenziert.

Die Software kwp-bnWin.net (Version 7) wurde im Bereich „Bauausführung" bezüglich folgender Funktionen vom BVBS e.V. geprüft:
- Import eines LVs der Datenart 83
- Export eines LVs der Datenart 84

Die vom BVBS geprüfte Software der KWP Informationssysteme GmbH stimmt mit den Prüfungskriterien überein und erhält somit das Zertifikat über die GAEB DA XML 3.2-Schnittstelle im Bereich „Bauausführung".


ODV

Zuhören. Verstehen. Umsetzen.